Socialmedia
Kommentare 3

Die #twarche – Retterin in der Not

twarche

Im Moment fast jeden Tag (leider) schlechtes Wetter mit Regen. Viel lieber wäre uns allen: 25 Grad, den Grill eingeheizt um ein Steak zu braten. Für Vegis halt eine Tofu-Wurst. Dazu ein frisch gebrautes Bierchen. Gibt nichts schöneres.

Doch eben – der Regen dominiert. Ob da die Aschewolke einen Einfluss hat, ich weiss es nicht. Auf alle Fälle hilft uns bei diesen regnerischen Tagen – wenn droht, Zürich und die ganze Schweiz im Wasser unterzugehen – die #twarche.

Die #twarche
Das Rettungsschiff für alle CH-Twitterer in Not (kurz vor dem Ertrinken).
Das Schiff verfügt über zahlreiche Gadgets und natürlich ist es mit WLAN ausgerüstet. Damit live von der #twarche gestreamt, getwitter und informiert werden kann.

Es hat bereits „feste“ BewohneInnen auf dem Schiff. Dies sind: @mauis @mcschindler @bloggingtom @initcap @dworni @pumuggel. Die Aufgaben der BewohnerInnen siehst du oben im Bild.

Initiert wurde das Ganze Projekt durch @mauis und @pumuggel. Die finanzierung der #twarche ist im Moment noch nicht sichergestellt, doch wir sind da mit Griechenland in Verhandlungen. Spendenbeiträge immer herzlich willkommen ^^

Regnet es also in den nächsten Tagen wieder, und es droht der Untergang, dann sucht die #twarche auf. Ein Plätzchen hats noch immer gehabt…

Es grüsst von der #twarche
Pumuggel & Mauis

[fb_like]

3 Kommentare

  1. Sven sagt

    Das ist ja eine nette Idee (es grüsst der Erfindergeist) =D
    Bevorzuge aber doch unsere schöne Wohning in Adliswil (bis das Wasser der Sihl da hochkommt, ist eh Hopfe und Malz verloräää ;-)

  2. Hey, cooler Post über die #twarche! Danke.
    Werde heute auf meinem Blog (www.initcap.ch) ebenfalls davon berichten…

  3. Pingback: Die #Twarche sticht in See | initcap! bits bytes life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *