Allgemein
Kommentare 1

Was taugt das iWork?

iwork-09-packshot

Word, Excel und PowerPoint: das Microsoft Office für den Mac-User ja schon fast ein Muss (leider). Wie sollen wir sonst die Dokumente bearbeiten und erstellen können?

Aber halt! Da gibt es ja das iWork von Apple mit den Programmen: Pages, Numbers und Keynote. Diese bearbeiten ebenfalls die .ppt, .xls, .doc Dateien und viele mehr. Ich selber benutze diese Programme eher selten. Habe mich daher mal ein bisschen schlau gemacht. Ich muss sagen: spricht mich noch an. Nur, ich kenne sonst niemanden, der fix mit diesen Programmen arbeitet. Eine Zweit-Meinung wäre bestimmt nicht schlecht…

Die Programme:

programme_iwork

Numbers

Der Excel-Ersatz:
Mit ansprechenden Vorlagen, leicht zu erstellenden
Formeln und dynamischen Tabellen und Diagrammen
sind Zahlen und Daten kein Problem mehr.

Keynote

Der PowerPoint-Ersatz:
Dank der leistungsstarken und doch benutzerfreundlichen
Werkzeuge und wirkungsvollen Effekte ist eine Präsentation
einfach und in kurzer Zeit zu erstellen.

Pages

Der Word-Ersatz:
Einfach von Anfang an. Mit Page einfach
Textdokumente innert kurzer Zeit erstellen
und bearbeiten.


iWork auch auf dem iPad

apple-ipad_10

Die obigen Programme sind auch für das iPad erhältlich. Somit kann auch unterwegs die Präsentation für die nächste Sitzung vorbereitet werden. Ob dies mit dem iPad gut funktioniert? Keine Ahnung. Downloaden kann man es via AppStore (wenn dann mal die Schweiz offen ist). Da ich eben diese Programme nicht oft nutze, kann ich schlecht beurteilen, ob es sich lohnt den Download zu starten… Darum meine Frage: Hat bereits jemand Erfahrung mit dem iWork auf dem iPad oder auf dem Mac?

[fb_like]

1 Kommentare

  1. iWork ist eine feine Sache.

    Besonders angetan bin ich von Keynote, da lassen sich auf eine wirklich sehr einfache Weise überaus hübsche Präsentationen erstellen. Der Präsentationsmodus ist ebenfalls extrem hilfreich, da auf dem externen Bildschirm lediglich die Präsentation selbst, auf deinem eigenen Schirm jedoch noch weitere Informationen wie Timer, nächste Folie, Notizen und vieles mehr eingeblendet wird.
    Hat bei mir PowerPoint schon seit längerem ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *