Fotos
Kommentare 2

Zeitlos in leeren Räumen und Operation Wand mit Stift.

An diesem Wochenende war ich bei einer Party eingeladen. Gut, Party ist ein bisschen das falsche Wort. Es war eine Abschiedsfest. Aber ein glückliches, irgendwie. Meine Schwester zügelt, da das Haus mit der Wohnungabgerissen wird und anderen Häuser gehobener Klasse Platz macht. Na gut, eigentlich schade. War schön heimelig. Die Einladung dazu erhielt ich per Facebook. Sie trug den Titel:

«Zeitlos in leeren Räumen – Die REHA Rosenberg zieht um!»

Das wegen REHA Rosenberg kann ich nicht erklären, ist einfach so. Auf alle Fälle wusste ich zuerst nicht, ob ich diese Meldung nun richtig verstanden habe. Zeitlos und leere Räume? Somit sollte alles weg sein. Leer. Still. Keine Möbel. Kein Bett mehr. Sofa? Whääääääs? Okey. Kühlschrank sollte es aber haben? Und es war also so… aber es war toll. Sehr toll. Wir festeten und hatten es nochmals richtig amüsant. Es waren auch mächtig viele Leute gekommen und haben der Wohnung letze Ehre erwiesen.

An solchen Anlässen nehme ich zur Sicherheit jeweils meine Nikon D90 mit. Man weiss ja nie, auf welche Ideen man kommen kann. Vor allem bei diesem Titel: Leere Räume. Und ja, das hat sich ergeben:

Hals über Kopf ein Handstand. Lustig war’s.

Operation Wand mit Stift.

Und heute startete ich meinen Computer. Ich wollte umbedingt noch diesen Blogpost erstellen – wusste aber nicht genau was ich schreiben sollte. Nur die Bilder von oben sind doch langweilig. Und was ich gerade für einen Käse im Migros gekauft hatte interessiert euch nicht. So startete ich einfach mal das iPhoto und Aperture und scrollte durch Alben. Liess mich von Glühbirnen und Pixar-Lampen inspirieren. Gemixt mit bisschen Handzeichnungen, Scans und Photoshop hat sich noch bisschen Kunst ergeben. Mir gefallen die Illustrationen. Überlege mir, dies öfters zu machen. Wie findet ihr sie?

2 Kommentare

    • pumuggel sagt

      Cool gefällt es dir. Ich wer weitere erstellen. Vielleicht brauche ich noch mehr solche leeren Räume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *